Wladimir Kaminer und seine „Liebesgrüße aus Deutschland“

Russendisko-Gründer Wladimir Kaminer las beim Tag der offenen Tür im Ministerium für Bildung und Forschung aus seinem neuen Buch „Liebesgrüße aus Deutschland“.

Wladimir Kaminer ist „privat ein Russe und beruflich ein deutscher Schriftsteller“, wie er sich selbst beschreibt. Kaminer wurde 1967 in Moskau geboren und lebt seit 1990 im Prenzlauer Berg, direkt am Mauerpark. Bekannt wurde er durch die Erzählbände Militärmusik und Russendisko. Seine Texte verfasst er in deutscher Sprache.

Was meinst du?

Summa summarum * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.