Gedenkstätte Berliner Mauer

Die Bernauer Straße an der Grenze zwischen den Berliner Stadtbezirken Wedding und Mitte war aufgrund des Baus der Berliner Mauer und seine Folgen ein Brennpunkt der deutsch-deutschen Nachkriegsgeschichte.

Gedenkstätte Berliner Mauer Bernauer Straße 2011

Gedenkstätte Berliner Mauer im Ost-Teil der Bernauer Straße, 2011

Hinterlandmauer Bernauer Straße Details 2011

Hinterlandmauer Bernauer Straße, 2011

Berliner Mauer Bernauer Straße 2011

Berliner Mauer an der Bernauer Straße, 2011

Fenster des Gedenkens Winfried Freudenberg 2011

Winfried Freudenberg im Fenster des Gedenkens, 2011

Berliner Mauer Bernauer Straße Mauerreste 2011

Mauerreste, 2011

Die Gedenkstätte Berliner Mauer erstreckt sich beidseits der Bernauer Straße. Auf dem ursprünglich in Ost-Berlin gelegenen Grenzstreifen wird die Außenausstellung zur Geschichte der Teilung ausgebaut. Dazu gehören das Denkmal zur Erinnerung an die geteilte Stadt und die Opfer kommunistischer Gewaltherrschaft sowie das Fenster des Gedenkens. Ebenso befindet sich auf diesem Areal die Kapelle der Versöhnung. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite, die zum Westteil der Stadt gehörte, stehen das neu erbaute Besucherzentrum und das Dokumentationszentrum mit einem Aussichtsturm und der Ausstellung zum Mauerbau im August 1961.

Winfried Freudenberg war am 8. März 1989 das letzte Todesopfer an der Berliner Mauer, er verunglückte bei einem Fluchtversuch mit einem Ballon von Ost- nach West-Berlin in Zehlendorf tödlich.

Standort

Was meinst du?

Summa summarum * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.