Reiseblog und Fundstücke aus Berlin und der Welt
Berlin

Zierfische am Frankfurter Tor

Blubb, blubb… Das Zoofachgeschäft „Zierfische Berlin“ am Frankfurter Tor schließt nach 52 Jahren die Türen. Das Buchstabenmuseum möchte die Leuchtreklame erwerben und als Exponat in seine Sammlung aufnehmen.

Zierfische Berlin 2009

Zierfische, 2009

Die legendäre Rekameschrift „Zierfische“ vom Frankfurter Tor hatte Kultstatus und war nicht nur Tierfreunden bekannt. Die Originalschrift aus einem blauen Metallkorpus mit gelben Neonröhrenaufsatz wurde von Manfred Gensicke in den frühen 1980er Jahren angefertigt. Jetzt verlassen sie das Frankfurter Tor.

Nachtrag: Der Buchstabenmuseum konnte die Zierfische am 17. April 2009 in seine Sammlung übernehmen. Sie bleibt also erhalten. Es lebe der Berliner Zierfisch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Summa summarum * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewerte diesen Beitrag!
Loading...
x