Berlin

Marxistische Erinnerung

Auf der Halbinsel Stralau im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg steht seit 1964 die von Hans Kies geschaffene Karl-Marx-Erinnerungsstätte.

Karl-Marx-Erinnerungsstätte Stralau 2009

Karl-Marx-Erinnerungsstätte in Stralau, 2009

Der in Trier geborene Karl Heinrich Marx weilte als junger Student ab dem Frühjahr 1837 in Alt-Stralau, um Erholung „zur Fortführung seiner Arbeiten“ zu finden. Die Gedenkstätte in Stralau mit zwei vollplastischen Reliefs vom Berliner Bildhauer Hans Kies wurde am 1. Oktober 1964 eingeweiht und befindet sich am Südufer von Stralau an der Spree.

Standort

Ein Beitrag von

Martin

Selten gehe ich ohne Kamera aus dem Haus und habe so die Welt vor der Linse. In meinem Blog findest du viele Fotos und Fundstücke aus Berlin, Warnemünde von anderen Standorten in Deutschland und meinen Reisen durch die Welt. Neben meinen Presseartikeln und Veröffentlichungen habe ich meine liebsten Web-Lieblinge zusammengestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Summa summarum * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

x