Fährschiff Prins Joachim

Das Fährschiff PRINS JOACHIM der deutsch-dänischen Reederei Scandlines pendelt seit dem 29. März 2001 auf der Route zwischen Rostock und Gedser (Dänemark).

Scandlines betreibt 16 Fähren auf acht Strecken zwischen elf Häfen in der Ostsee. Kernbereich ist das Dreieck zwischen Dänemark, Deutschland und Schweden, wo Scandlines über das dichteste Streckennetz aller Fährgesellschaften verfügt.

Im Jahr 2012 wird Scandlines auf der Linie Rostock–Gedser zwei neue Fähren in Betrieb nehmen und dadurch die Kapazität verdoppeln. Die neuen Schiffe werden die 1980 gebauten Fähren Kronprins Frederik und Prins Joachim ersetzen. Die neuen Fähren werden zurzeit auf der Volkswerft Stralsund gebaut und haben eine Kapazität für 460 Pkw oder 90 Lkw. Die Kapazität für die Personenbeförderung steigt von heute 1.000 auf 1.500 Personen.

Details

  • Schiffsname: FS Prins Joachim
  • Schiffstyp: Fähre, Passenger, Ro-Ro Cargo Ship
  • Reederei: Scandlines A/S, Scandlines GmbH
  • Route: Rostock – Gedser
  • Werft: Naskov Skibsværft, Nakskov, Dänemark
  • Stapellauf : 25.01.1980
  • Ablieferung: 02.07.1980
  • Heimathafen: Korsør, Dänemark
  • Länge: 152,00 Meter
  • Breite: 22,83 (23,12 Meter)
  • Tiefgang: 6 Meter
  • Geschwindigkeit 20,5 Knoten
  • BRZ ab 1994: 16.071

Was meinst du?

Summa summarum * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.