Saisonziel ist der dritte Platz

Die C-Junioren des SV Warnemünde spielen in der laufenden Fußball-Saison 2006/07 unter den Trainern Jörg Mazur und Uwe Ahrens in der Bezirksliga.

Das diesjährige Ziel der Mannschaft ist das Erreichen des dritten Tabellenplatzes dieser Liga. Noch nie gab es für das Team eine Ehrung in der Meisterschaft, aber in diesem Jahr hat sie das Potenzial und die Charakterstärke, um allen Gegnern das Leben schwer zu machen.

Angefangen hatte alles im Jahr 2000 als F-Junioren-Team unter der Leitung von Jörg Mazur. In den Jahren 2001 und 2003 erklärte der jetzige Mannschaftsleiter Peter Spitzer sowie Co-Trainer Uwe Ahrens ihre Bereitschaft, ehrenamtlich für den Verein tätig zu werden. Mittlerweile sind alle drei Verantwortlichen im Besitz einer DFB-Übungsleiterlizenz, womit die dreimal wöchentliche Betreuung der Jugendlichen auch auf fachlichem Gebiet abgesichert ist.

Bis heute hat sich das Gesicht der Mannschaft entscheidend verändert. Vom aktuellen 25-köpfigen Kader sind nur noch zehn Spieler aus der Anfangszeit verblieben. Neben Mannschaftskapitän Lukas Kappis stehen nun 13- bis 14-jährige, ehrgeizige Burschen auf dem Großfeld, die um die Medaillenplätze in der Bezirksliga mitspielen wollen.

In den vergangenen Jahren ist durch die kontinuierliche und intensive Nachwuchsarbeit eine erstklassige Gemeinschaft zusammen gewachsen. Dies hat bis heute zu einem harmonischen Verhältnis sowie einem tollen Zusammenhalt auch zwischen den Spielereltern geführt. Neben dem planmäßigen Spielbetrieb weilte die Mannschaft samt dem begleitenden Elternstamm zu mehreren sportlichen Großveranstaltungen in Bad Schwartau, Kiel, Bremen, Wrist und anlässlich der 750-Jahrfeier sogar in der Russlandmetropole Kaliningrad.

Weil keiner weiß, wie es mit der kommenden B2-Mannschaft in der nächsten Saison weitergeht, fahren alle Spieler, Trainer, Sponsoren und Eltern zum Saisonabschluss nach Dresden an die Elbe, um einander »Danke« zu sagen. Die vielen kleinen Sponsoren ermöglichen dann einen viertägigen Aufenthalt in einer Jugendherberge am Stadtrand der Landeshauptstadt garniert mit einem von Christiane Spitzer initiierten Rahmenprogramm.

Der Artikel wurde am 8. Dezember 2006 in den Norddeutschen Neuesten Nachrichten (NNN) veröffentlicht.

Was meinst du?

Summa summarum * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.